Kategorie-Archiv: Geschichte

U-Boot Bunker Valentin

(Text: Auszüge von Infotafeln in der Ausstellung)

„Die Kriegsmarine hatte den Bunker mit dem Tarnnamen „Valentin“ als bombengeschützte U-Boot-Werft geplant. Auf der Baustelle arbeiteten von Mai 1943 bis April 1945 mehr als 10.000 Zwangsarbeiter aus ganz Europa. Über 1.600 starben an der schweren Arbeit und den Bedingungen in den Lagerunterkünften. Anfang April 1945 wurden die Arbeiten nach Luftangriffen eingestellt. Im Bunker „Valentin“ wurde nie ein U-Boot gebaut.“

Weiterlesen

Lost Place – Hochbahn-Bahnhof „Beimoor“

Der Hochbahn-Bahnhof Beimoor, der nie in Betrieb genommen wurde. Heute dienen die Reste als Fledermausunterschlupf.

beimoor-1 Weiterlesen

Göttingen früher

Ein paar eingescannte Dias aus Göttingen.

DiasGö.011Weenderstrasse

Weiterlesen

Dead End Lenglern und Holtensen

Hier gab es mal eine Brücke über die A7, sie war die Verbinung zwischen Holtensen mit Lenglern.

Dampflok 052 8015-3

Eine alte Dampflok der Bauhreihe 052 8015-3.

SAMSUNG Weiterlesen

Lost Place – Verlassener Friedhof im Wald

Ein verlassener Friedhof mitten im Wald. Gerade bei diesem Schneewetter hatte dieser Ort eine sehr mystische Atmosphäre. Zunächst ein paar Handybilder und abschließend noch ein kurzes Video.

Weiterlesen

Der etwas andere Bunker

Genutzt wird dieser Hochbunker aus dem 2. Weltkrieg als Kulturort, sowie einige andere in Hannover. Zum Teil als Proberäume oder für Ausstellungen, andere dienen auch als reiner Wohnraum. Eine perfekte Nachnutzung solcher Bauwerke.

Weiterlesen

Bödeker Engel die 2.

Ein paar Worte zu den Bödeker-Engeln hatte ich hier ja schon verloren.
Bei einem Besuch auf dem Stadtfriedhof Engesohde fand ich im Eingangsbereich ebenfalls einen Bödeker-Engel.
Dieser stammt aus dem Jahre 1874 und wurde 2003 mit Hilfe des Rotary Clubs Hannover-Luisenhof restauriert.
Wie viele Engel es nun noch gibt bleibt also bis jetzt immer noch unklar.

Leider gibt es seit längerer Zeit immer mehr Problem mit Diebesbanden, die auch nicht vor Friedhöfen halt machen. Es wird alles geklaut was sich zu Geld machen lässt. Ein älterer Artikel in der Haz verdeutlicht dieses Problem sowie ein aktueller Beitrag, hier wurden von einer Friedhofskapelle auf  dem Ahltener Friedhof die Fallrohre gestohlen. Bleibt nur zu hoffen das die Polizei solche Unmenschen auf frischer Tat ertappt und diese für viele Jahre hinter Gittern wandern.
Weiterlesen

Alter Leiterwagen der Feuerwehr

Ein alter Leiterwagen der Feuerwehr, wahrscheinlich  aus der Zeit um 1900. Er stammt von der Firma Magirus, Ewald & Lieb G.m.b.H. aus Ulm.

Leider konnte ich keine Typenbezeichung finden, auch die Recherche im Netz bracht keinen weiteren Aufschluss. Sollte jemand weitere Infos zu dem Leiterwagen haben würde ich mich über Kommentare sehr freuen.

Weiterlesen

Lost Place – Bahnhof Fischerhof

Der alte Bahnhof Fischerhof. Das weitreichende Gelände liegt heute brach und wird bis auf wenige Ausnahmen nicht genutzt.

Im Jahre 1969 gab es hier ein schlimmes Zugunglück. Ein mit Granaten beladener Güterzug fing im Bahnhof Feuer. Kurze Zeit später explodierten die geladenen Granaten, dabei wurden 4 Bahnmitarbeiter und 8 Feuerwehrmänner getötet und etwa 30 weitere verletzt.

Zu ihren Gedenken wurde eine Gedenktafel (die letzten beiden Bilder) an dem Ort der Tragödie angebracht , die 2007 ihren Standort wechselte.

Weitere Information findet ihr hier – klick mich.

Weiterlesen